Kath. Pfarrgemeinde St. Barbara Maxhütte-Haidhof
Startseite
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Pfarrbrief
Lektorenplan
Ministrantenplan
Liturgische Dienste
Kalenderblatt
Pfarrer
Gremien
Blick in die Chronik
Unsere Kirchen
Vereine und Gruppen
Friedhof
Pfarrheim
Kindergarten
Caritas
Ökum. Besinnungsweg
Pfarrmobil
Reise
Venedig 2010
Syrien/Libanon 2011
Slowenien 2011
Don Bosco/Grabtuch
Belgien 2012
Israel 2012
Pfarrausflug 2010/12
Dalmatien 2013
Türkei 2013
Pfarrausflug 2014
Slowenien 2014
Fotos
Gästebuch
Wetter
Interessante Links
Impressum
Kontakt

 

Unterwegs zu Don Bosco

und dem Turiner Grabtuch

13.-17.04.2010

 

Ein doppeltes Ereignis führte die Don Bosco Familie der Diözese Rottenburg-Stuttgart Mitte April nach Turin. Die vom diözesanen Pilgerbüro und den Salesianern Don Boscos aus Stuttgart organisierte Wallfahrt führte die Pilger zum Grab des großen Jugendapostels, Ordensgründers und Heiligen Johannes Bosco, zu seinen Lebens- und Wirkungsorten in und um Turin. Daneben war es ein besonders großes Ereignis, das im Original ausgestellte Turiner Grabtuch besuchen zu können. 

Am Geburtsort Don Boscos in Becci auf dem „Colle Don Bosco“ außerhalb Turins, an seinem Studienort Chieri und im Stadtteil Turin/Valdocco, dem Ausgangspunkt des heute weltweiten salesianischen Jugendwerkes, entdeckten und erlebten die Wallfahrer die Bedeutung des großen Heiligen und seine Aktualität für unsere heutige Zeit. Er war nicht nur eine der bedeutendsten Erzieherpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts, er gründete auch vor genau 150 Jahren für den Dienst an der Jugend die heute zweitgrößte Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche mit derzeit etwa 16 000 Mitgliedern in über 130 Ländern der Welt. 

Ein einzigartiges Erlebnis war der Besuch beim Grabtuch Christi im Dom von Turin. 90 Minuten stehen und warten in der Schlange unter Tausenden von Besuchern hatten sich gelohnt, als man dann staunend fünf Minuten das im Original ausgestellte Leichentuch betrachten konnte. Der riesige Ansturm vor dem von der katholischen Kirche als Ikone eingestufte Tuch machte deutlich, wie sehr viele Gläubige das Tuch als Reliquie im Sinne eines echten Leichentuches Christi verehren. 

Ein anstrengender Ausflug zu der berühmten Abtei Sacra di San Michele nahe Turin auf 1000 m Höhe mit Fresken und Plastiken aus dem 10. Jahrhundert war ein weiterer Höhepunkt dieser Wallfahrt, die von Salesianerpater Herbert Müller geleitet wurde. 
Die überaus herzliche Aufnahme und familiäre Unterbringung der Pilgergruppe in dem an einem idyllisch kleinen See gelegenen Exerzitien- und Tagungshaus der Salesianer Don Boscos in Avigliana ließen diese Pilgerreise zu einem für alle Teilnehmer einzigartigen Erlebnis werden.

►Rück-Blick

Kath. Pfarrgemeinde St. Barbara, Pacellistr. 3, 93142 Maxhütte-Haidhof | st.barbara-maxhuette@t-online.de Tel. 09471-2360